Neujahrsvorsätze: So klappt es mit Abnehmen & Co.

Wie oft nehmen wir uns zum Jahreswechsel tausend neue Dinge vor: „Ich möchte mit dem Rauchen aufhören.“, „Ich würde gerne weniger auf die Waage bringen.“, „Ich will mich mehr bewegen.“ Am liebsten würden wir alles gleich morgen ändern. Ein riesiger, unüberwindbarer Ziele-Berg baut sich vor uns auf. Einige bleiben gleich in der Talstation, andere versuchen den Aufstieg.

Mehr Bewegung, weniger Handy, kein Stress? Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt, um seinen Lebensstil zu ändern. Hier ein Überblick über die 9 beliebtesten Neujahrsätze:

1. weniger Stress,

2. mehr Zeit für Familie und Freunde,

3. mehr Sport oder Bewegung,

4. Gewicht reduzieren,

5. gesünder ernähren,

6. mit dem Rauchen aufhören,

7. weniger Alkohol trinken,

8. mehr für die Umwelt tun,

9. weniger fernsehen.

Sich zum Jahreswechsel neue Ziele zu setzen, ist wirklich eine hervorragende Idee. Eine aktuelle Studie belegt, dass die Hälfte aller Personen nach einem Jahr sagt, dass sie ihre Neujahrsvorsätze erfolgreich umgesetzt hat. Wenn das nicht für gute Vorsätze spricht! Es dauert erfahrungsgemäß nur 21 Tage, bis sich unser Körper und unsere Psyche an neue Umstände und Abläufe gewöhnt. So klappt´s mit den guten Vorsätzen:

Du möchtest im neuen Jahr gesünder essen und gehörst zum Team Süßigkeiten? Plötzlich lacht dich eine Tafel Schokolade an. Du wolltest aber eigentlich auf den Süßkram verzichten. Doch dein Hirn denkt: yummie! Du hast plötzlich eine unerklärliche Lust auf die Tafel Schokolade. Du musst sie essen. Jetzt hilft nur eins. Vergiss deine Nicht-Ziele: „Ich will keine Schokolade mehr essen.“ Sage stattdessen, was du tun wirst: „Ich esse jetzt nur ein Stück Schokolade.“ 

Du möchtest abnehmen und dein Gewicht halten? Unser Video zeigt dir, wie du es richtig angehst! 

Du möchtest dich im neuen Jahr mehr bewegen? Was bedeutet das genau? Eine Stunde in der Woche, drei Mal im Monat, alle paar Wochen? Du nimmst dir das Erfolgserlebnis, wenn du deine Ziele nicht messbar machst. Besser sind konkrete Ziele: „Ich werde mich ab Januar vier Mal pro Woche für eine halbe Stunde bewegen“, „Ich werde in den nächsten zwei Monaten zwei Kilogramm abnehmen“. Setze dir realistische Ziele, damit du nicht enttäuscht bist und aus Frust in alte Verhaltensweisen verfällst.

Bleiben wir beim Thema: Du möchtest abnehmen. Schließe die Augen und visualisiere dein Ziel. Spürst du, wie deine Beine in deine Lieblingsjeans schlüpfen und der Knopf sich locker schließen lässt? Ein gutes Gefühl, oder? Spüre im Herzen, wie toll es ist, wenn du dein Ziel erreichst. Nur so kann dein Unterbewusstsein sich darauf einstimmen, was du erreichen möchtest. Das ist natürlich einfacher gesagt als getan. Beachte deshalb besonders Tipp 4. 

Nicht allen Menschen gelingt es, gute Vorsätze im neuen Jahr 1:1 umzusetzen. Das kann zum Beispiel daran liegen, dass sie nicht gut geplant haben, wie sie mit Rückschlägen und Hindernissen umgehen. Überlege dir bitte gut, welche Hindernisse dir auf dem Weg zu deinem Ziel im Weg stehen. Und welche Schritte notwendig sind, damit du sie überwinden kannst. Bei Rückschlägen ist es wichtig, dass du eine vernünftige Ursache findest. Sag also nicht: „Ich kann das einfach nicht“. Überlege dir besser: „Was war in dieser Situation die Ursache dafür, dass ich das Ziel nicht gut verfolgen konnte?“ Und vergiss nicht: Veränderungen brauchen Zeit und Raum.

Überlege dir, was dir bei der Umsetzung deines Ziels am meisten Freude bereitet. Wenn du mehr Sport machen möchtest, dann wähle eine Sportart, die wirklich Spaß macht – und nicht die, mit der du in kurzer Zeit am meisten Gewicht verlierst oder am meisten Muskeln aufbaust. Es geht schließlich darum, dass du dranbleibst. Nicht vergessen: Freue dich über jeden kleinen Erfolg.

Um beim Beispiel Sport zu bleiben: Suche dir einen guten Sparringspartner, mit dem du regelmäßig Sport machst. Das kann sehr hilfreich sein. Noch besser ist es womöglich, wenn du dir gezielt eine Gruppe suchst, die die gleichen Absichten und Ziele mit dir teilt. Gleichgesinnte können am ehesten verstehen, was in dir vorgeht oder was du durchmachst. Sich über Probleme und Erfolge auszutauschen, spornt dich vielleicht sogar zusätzlich an.

Auch mit den besten Vorsätzen bleibt dauerhaftes Abnehmen schwierig. In diesem Video erklärt Prof. Sharma, ob es Medikamente gibt, die beim Abnehmen helfen können. 

PromoMats ID: DE22OB00363