Persönlicher Erfahrungsbericht: Christian

„Disziplin ist die größte Herausforderung auf meinem Weg“

Christian*, 24 Jahre

„Disziplin ist die größte Herausforderung auf meinem Weg.“ 

Eigentlich ist es ja ganz einfach. Wenn es nur nicht so schwer wäre! Mir war immer klar, woher mein Übergewicht kommt. Und genauso klar sind mir die Maßnahmen, die mir helfen können, Gewicht zu verlieren. Wenn es doch nur so einfach wäre … Aber der Reihe nach:

„Plötzlich lief alles aus dem Ruder.“ 

Ganz ehrlich: Ich war schon als Baby dick. Meine Mutter, meine Tante, meine Oma: Alle haben mit ihren Pfunden zu kämpfen. Ob das in den Genen liegt? Vielleicht auch, aber darauf habe ich mich nie ausruhen wollen. Mir ist klar: Ich esse einfach zu viel. Viel zu viel. Als mir das zum ersten Mal richtig bewusst geworden ist, bin ich das Thema angegangen. Nach der Schule bin ich in eine andere Stadt gezogen und habe dort nach kurzer Eingewöhnungsphase mit Sport angefangen. Weil ich als Kind American Football gespielt habe, habe ich mich wieder in einem Verein angemeldet und losgelegt. Dann habe ich meine Ernährung angepasst, mit dem Rauchen aufgehört und mich auch noch im Fitnessstudio angemeldet. Alles nach und nach. Und nach und nach fielen auch die Pfunde. Ich bekam mein Gewicht wirklich in den Griff – und es war so leicht!

Solange ich Sport trieb und auf meine Ernährung achtete, blieb der Erfolg. Was folgte, ist das, was man wohl allgemein als eine „Verkettung unglücklicher Umstände“ bezeichnet: Erst zog ich mir beim Football eine Verletzung zu und fiel ein paar Wochen aus. Unter der Pause litt die Disziplin und bald sah ich auch das Fitnessstudio immer seltener von innen. Als dann plötzlich auch noch der Sportverein aufgelöst wurde, konnte es kaum noch schlimmer kommen. Dachte ich. Dann kam Corona. Erst fielen damit alle sportlichen Aktivitäten weg, später auch viele soziale – und Disziplin war nur noch ein Wort, das einen alten Freund beschrieb...

Die größte Herausforderung: Disziplin und Willenskraft zu aktivieren

Die größte Herausforderung: Disziplin und Willenskraft zu aktivieren

Meinen Weg zum Wunschgewicht? Kenne ich jetzt Schritt für Schritt. Ich bin ihn gegangen, aber dann einmal falsch abgebogen. Jetzt muss ich zurück auf den Weg, aber Willenskraft und Selbstdisziplin sind tolle Worte, die nicht immer leicht zu aktivieren sind. Manchmal denke ich, es wäre schon schön, einen einfacheren Weg wählen zu können. Ob es ein Medikament ist oder eine andere Maßnahme, die mir zumindest am Anfang meines Weges hilft – mich etwas anschiebt, bis ich wieder selbst sicher Fuß vor Fuß setzen und erfolgreich weitergehen kann...

 

*Name von der Redaktion geändert