Viele Behandlungsmethoden, ein Ziel: Gewichtsreduktion

Unterschiedliche Ausgangssituationen erfordern unterschiedliche Maßnahmen. So gibt es auf dem Weg zum Wunschgewicht verschiedene Behandlungsmethoden und oft werden mehrere Therapiemethoden kombiniert.

Die gängigen Methoden zur Gewichtsreduktion umfassen:

Wenn das Gewicht reduziert werden soll, hat die Änderung des eigenen Essverhaltens viel mehr Bedeutung als das Zählen oder der Verzicht auf Kalorien. Eine Ernährungstherapie beginnt mit der ärztlichen Betrachtung Ihrer Essgewohnheiten und der Entwicklung eines Gewichtsmanagementplans. Fragen Sie einen Arzt, wie eine Ernährungstherapie Ihnen auf Ihrem Weg zum Wunschgewicht helfen kann.

Bewegung ist nicht nur Sport und somit bedeutet eine Bewegungstherapie nicht, regelmäßig einen Marathon laufen zu müssen. Aber schon kleine Veränderungen beim Thema Bewegung können viel ausmachen: Wer zum Beispiel tagsüber viel sitzt, sollte jede Stunde aufstehen und sich ein paar Minuten bewegen. Ziel der Bewegungstherapie ist es, körperliche Aktivitäten zu finden, die Spaß machen und denen Sie motiviert mehrmals die Woche nachgehen. Sprechen Sie mit einem Arzt, um zu erfahren, wie eine Bewegungstherapie auf Ihrem Weg zum Wunschgewicht aussehen kann.

Unser Körper und unser Geist sind eng miteinander verknüpft. Verhaltenstherapeuten arbeiten mit den psychologischen Aspekten des Gewichtsmanagements und können helfen, Gedankenmuster, Gefühlsmuster und Verhaltensmuster zu erkennen, die die Nahrungsaufnahme und die damit verbundene Gewichtszunahme fördern. Der Schwerpunkt der Verhaltenstherapie liegt darin, Ihnen bei der Entwicklung von Fähigkeiten zu helfen, Muster zu verändern und Ihnen zu helfen, den Gewichtsverlust langfristig zu halten und gesundheitliche Vorteile zu erzielen. Sprechen Sie mit einem Arzt über die Möglichkeit einer Verhaltenstherapie, um Ihr Wunschgewicht zu erreichen.

Verschreibungspflichtige Medikamente zur Gewichtsreduktion können helfen, einige der biologischen Prozesse, die unsere Nahrungsaufnahme beeinflussen, zu unterstützen. Manche dieser Medikamente können helfen, den Appetit zu regulieren und die Essensportionen zu reduzieren und andere Medikamente können helfen abzunehmen, indem sie die Art und Weise ändern, wie der Körper Nahrungsmittel absorbiert. Zum Beispiel kann dadurch die Menge an Fett, die vom Körper aus der Nahrung aufgenommen wird, reduziert werden. Medikamente werden in der Regel zusätzlich zu Lebensstilinterventionen, wie vermehrter Bewegung und gesünderem Essen, eingesetzt. Sprechen Sie mit einem Arzt über die Möglichkeit einer medikamentösen Behandlung auf Ihrem Weg zu einem gesunden Gewicht.

Chirurgische Eingriffe sorgen dafür, dass man früher satt wird und damit die Menge an Nahrungsmitteln, die eine Person auf einmal essen kann, reduziert wird. Es gibt verschiedene Methoden für das chirurgische Vorgehen, aber sie alle führen zu Stoffwechsel- und hormonellen Änderungen, die bei der Gewichtsregulierung eine wichtige Rolle spielen. Sprechen Sie mit einem Arzt, ob ein chirurgischer Eingriff auf Ihrem Weg zum Wunschgewicht in Frage kommt.

Sprechen Sie mit einem Arzt über die verschiedenen Behandlungsoptionen und finden Sie gemeinsam den Weg, der zu Ihrer persönlichen Situation passt.